What to Eat Between Meals! - More or Less Calories?

Was man zwischen den Mahlzeiten essen sollte! - Mehr oder weniger Kalorien?

Warum Snack?

Für Menschen mit einem sehr aktiven Lebensstil muss die tägliche Kalorienaufnahme der Menge an Bewegung entsprechen, die sie treiben! In vielen Fällen ist dies mit nur drei Mahlzeiten pro Tag nicht praktikabel oder gar nicht erreichbar.

Da kommen die Snacks!

Snacks sind eine flexible und einfache Möglichkeit, Ihre Nahrungsaufnahme aufzufüllen, aber nicht alle Snacks sind gleich. Sie sollten auf den Inhalt und die Qualität Ihrer Snacks die gleiche Sorgfalt walten lassen wie bei Ihren Mahlzeiten!

Die Auswahl Ihrer Snacks und der Zeitpunkt, zu dem Sie sie zu sich nehmen, hängt sowohl von Ihren größeren Zielen als auch von Ihren unmittelbareren Trainingsplänen ab.

Naschen für mehr Kalorien! 

​Der offensichtlichste Vorteil von Snacks zusätzlich zu Ihren Mahlzeiten besteht darin, dass Sie Ihre tägliche Kalorienaufnahme erhöhen.

Wenn Ihre Mahlzeiten Ihnen 3.000 Kalorien liefern, Sie aber durch Ihr Training 3.500 Kalorien verbrennen, dann benötigt Ihr Körper diese zusätzlichen 500 Kalorien, sonst beginnt er, stattdessen den Notbrennstoff Ihres Körpers zu verbrennen. Dies geschieht zunächst aus Ihren Fettreserven, beinhaltet aber auch den Abbau Ihrer Muskeln – das Letzte, was jemand will!

Bei Snacks, die darauf abzielen, ein hohes Kalorienziel zu erreichen, sind komplexe Kohlenhydrate der beste Gehalt. Ideal sind vollwertige Snacks wie Riegel auf Weizen- oder Haferbasis. Langsam freigesetzte Kohlenhydrate halten Ihren Blutzuckerspiegel effektiver und gleichmäßiger. Das heißt, wenn Sie später Sport treiben, steht Ihnen die Energie aus dem Snack weiterhin zur Verfügung und wurde nicht bereits in Fett umgewandelt.

Versuchen Sie, Snacks zu meiden, die viel einfachen oder verarbeiteten Zucker enthalten, wie Schokolade oder Donuts (traurig, ich weiß). Einfachzucker werden schneller abgebaut, was zu einem Anstieg Ihres Blutzuckers führt. Wenn Sie diese Energie nicht sofort verbrauchen, wandelt Ihr Körper sie in Fett um, was zu einer Gewichtszunahme führt und außerdem den Zugriff auf die Energie für das Training erschwert.

Für eine maximale Kalorienaufnahme sollten komplexe Kohlenhydratsnacks gleichmäßig zwischen den Mahlzeiten verteilt werden. Der Körper kann jeweils nur eine begrenzte Menge an Kohlenhydraten verdauen! Snacks, die direkt nach einer großen Mahlzeit gegessen werden, werden verschwendet, da der Körper sie nicht optimal verwerten kann.

Naschen für weniger Kalorien?! 

Auch wenn es rückwärts klingen mag, kann das Naschen auch wirklich dabei helfen, die tägliche Kalorienaufnahme zu begrenzen!

Für Menschen, die abnehmen wollen, ist ihr Erzfeind meist ihr Appetit. Ein kleiner gesunder Snack, gerade wenn Sie anfangen, nach den Keksen zu greifen, kann Ihren Drang zügeln und Ihnen dabei helfen, die Distanz zwischen den Mahlzeiten leichter zu überstehen.

Beim Naschen zur Appetitkontrolle macht der Nährstoffgehalt den entscheidenden Unterschied!

Auch hier ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein zuckerhaltiger Snack in Fett umgewandelt wird, wenn Sie ihn nicht sofort verbrennen. Auch zuckerhaltige Lebensmittel lassen Ihren Blutzuckerspiegel genauso schnell sinken, wie er ansteigt, sodass Sie nach mehr greifen. Daher sollten Sie diese nach Möglichkeit trotzdem meiden.

Achten Sie auf protein- und ballaststoffreiche Snacks. Diese sind in der Regel kalorienärmer und sättigender, sodass Sie sie seltener essen können. Tolle Beispiele sind Nuts! Nüsse jeglicher Art enthalten viel Eiweiß und natürliches Fett.

Dabei ist das Timing noch wichtiger, denn wenn Sie kalorienarme Mahlzeiten zu sich nehmen, werden Sie wahrscheinlich früher hungrig sein. Wenn Sie gleich nach dem Frühstück Ihren letzten Proteinriegel zu sich nehmen, haben Sie bis zum Mittagessen nichts mehr übrig, was den Chipsschrank noch einladender aussehen lässt.

Ihr Snackplan sollte entsprechend Ihrem Appetit flexibel bleiben. Versuchen Sie, nach jeder Mahlzeit so lange wie möglich durchzuhalten und greifen Sie dann in der letzten Minute zu einem Snack, um die Zeit zu überbrücken.

Ein weiteres großartiges Appetitmittel ist das Trinken von Wasser! Viele Heißhungerattacken entstehen durch Wassermangel und nicht durch Nahrungsmangel. Wenn Sie also kräftig und häufig auf die Wasserflasche schlagen, verschwinden diese normalerweise.

Hier können Sie mit einem Proteinpulver-Shake zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen! Mit Wasser, das Ihr Hungergefühl lindert, und Protein, das für ein Sättigungsgefühl sorgt und gleichzeitig Muskelschwund vorbeugt, sind Proteinshakes der ideale Snack zwischen den Mahlzeiten, wenn Sie versuchen, Ihre Kalorienzufuhr zu begrenzen.

Hier können Sie sich unseren Premium PRO MIX ansehen !

 

Vor dem Training oder Rennen – Snacken für maximale Energie! 

Beim Naschen ohne Sport versuchen wir, die Absorptionsrate zu verlangsamen, um einer Fettzunahme vorzubeugen.

Vor dem Training wollen wir das Gegenteil tun und das Glykogen maximieren, das unseren Muskeln sofort zur Verfügung steht.

Wenn Sie vor dem Training einen Snack mit komplexen Kohlenhydraten zu sich nehmen, sollte dieser 30–45 Minuten vorher erfolgen, damit Ihr Körper Zeit hat, die Nährstoffe zu verdauen und aufzunehmen.

Wenn Sie ein Sportgetränk oder einen Energiesnack zu sich nehmen, müssen Sie nur 10–15 Minuten vorher einen Snack zu sich nehmen.

 

Der ideale Sporttreibstoff für längere Trainingseinheiten enthält eine Kohlenhydratmischung zur Verbesserung der Effizienz. Glukose allein kann vom Verdauungssystem nur in einer Menge von etwa 1 g pro Minute aufgenommen werden, da dies die maximale Grenze für den Weg darstellt, den sie zurücklegen muss, um ins Blut zu gelangen. Durch die Verwendung alternativer Kohlenhydrate wie Fruktose kann die gesamte Kohlenhydratmenge auf zwei Wege aufgeteilt werden, wodurch sich die Aufnahmegeschwindigkeit um bis zu 40 % erhöht, wenn das Kohlenhydratverhältnis perfekt ist!

Wenn Sie feste Lebensmittel bevorzugen, können Sie dies selbst tun, indem Sie eines unserer Produkte kombinieren Aufgeladene Kendal-Minzkuchen (Glukose) mit etwas Frucht (Fruktose).

Für ein präziseres Kohlenhydratverhältnis und eine leichtere Verdaulichkeit erhalten Sie in unserer neuen Version auch 27 g unserer Dual Charge Carb-Mischung KMC Energiegele !

Der Körper kann Muskelglykogen im Wert von etwa einer Stunde für moderates Training speichern.

Es ist weithin anerkannt, dass Sie Ihren Treibstoff auffüllen sollten, wenn Sie länger als eine Stunde an Wettkämpfen teilnehmen oder trainieren. Die weitverbreitete Fehleinschätzung ist jedoch, dass dies bedeutet, dass Sie bis zur vollen Stunde warten sollten, bevor Sie etwas zu sich nehmen!

Dann ist es zu spät und Ihr Muskelglykogenspiegel ist bereits so weit gesunken, dass Ihre Leistung beeinträchtigt wird.

Sie tanken Ihr Auto, bevor es leer ist, nicht danach.

Verschaffen Sie sich einen Vorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern, indem Sie früher tanken!

 Nach dem Training – Snacken zur Erholung!

Wenn Ihr Körper mit der harten Arbeit fertig ist, schreit er nach Nährstoffen.

Stellen Sie sicher, dass Sie ihm das geben, was es braucht, damit sich Ihre Muskeln erholen und Sie genug Energie haben, um Ihren Tag fortzusetzen!

Jetzt ist es an der Zeit, dass diese einfachen Kohlenhydrate Sie wieder in Schwung bringen.

 

Holen Sie mich für einen Moment ab, warum probieren Sie nicht unser Aufgeladener Kendal-Minzkuchen oder irgendeine dieser Leckerbissen, die du im Schrank versteckt hast.

In den meisten Fällen wird Ihren Muskeln der Treibstoffmangel ausgehen Kohlenhydrate, die Sie zu diesem Zeitpunkt zu sich nehmen, werden sofort verbraucht und nicht gespeichert.

Jetzt ist es an der Zeit, sich etwas Zucker zu gönnen, und auch Ihre Mahlzeit nach dem Training kann kohlenhydratreicher sein.

Wenn Ihre Energie sortiert ist, benötigen Ihre Muskeln auch Protein, um sich für das nächste Mal zu erholen und wieder aufzubauen.

Wenn Sie nach dem Training und über den Tag verteilt Snacks zu sich nehmen, um Ihre Proteinzufuhr zu erhöhen, können Sie häufiger trainieren und die Ergebnisse auch schneller sehen!

In den 15-30 Minuten danach ein Erholungsshake wie bei uns PRO-MIX Dies ist der schnellste Weg, dies in Ihr System zu bringen, und es ist auch gut für Ihre Flüssigkeitszufuhr.

Zurück zum Blog